Willkommen im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

  • Pedro Cabrita Reis | Standing and Laying (2017)
  • Volkhard Kempter | Blister (2017)
  • Volkhard Kempter | True Lite (2017)
  • Björn Dahlem | Mond (2017)
  • Björn Dahlem | The Milky Way (2017)
  • Molitor & Kuzmin | Extension - model 1:1 (2017)

¡BRIGHT!

25.11.2017 – 08.04.2018

Die Ausstellung ¡BRIGHT! setzt die mit ¡DARK! begonnen Ausstellungsreihe fort. Während bei ¡DARK! die Dunkelheit im Fokus stand, zeigt ¡BRIGHT! Rauminstallationen von strahlender Helligkeit. Alle Installationen nutzen weißes Licht, ob mit Neon oder Leuchtstoffröhren gestaltet, und bilden damit auch eine Hommage an langsam aussterbende Leuchtmittel.

Björn Dahlem (D), das Künstlerduo Molitor & Kuzmin (D / UA), Pedro Cabrita Reis (P) und Volkhard Kempter (D) zeigen neue, teils extra für Unna entworfene, raumbezogene Installationen und Objekte. So ähnlich das Arbeitsmaterial ist, so unterschiedlich gehen die fünf Künstler damit um.

Björn Dahlem schafft mit seiner raumfüllenden Installation Milky Way eine Galaxie mit puristischen Mittel wie Neonröhren und Holzlatten. Die "Milchstraße" lädt dabei nicht zur wissenschaftlichen Erkenntnisfindung ein, sondern zum unschuldigen und unvoreingenommenen Wundern.

Extension - model 1:1 von Molitor & Kuzmin ist eine Arbeit, die in alle Richtungen erweitert und ausgedehnt werden könnte, obwohl sie dann die Raumgrenzen sprengen würde. Gleichzeitig lösen die Spiegelflächen an beiden Seiten der Installation die Raumsituation auf und erweitern die Arbeit ins Unendliche.

Pedro Cabrita Reis lässt mit Standing and Laying vor allem den Raum selbst im Mittelpunkt stehen. Das umgekehrte Neon-"T" im hinteren Viertel des Tonnengewölbes ertastet die Raumgrenzen und leuchtet das Gewölbe aus.

Volkhard Kempter erinnert mit seinen Arbeiten an die Vergänglichkeit der Leuchtstoffröhre. Bereits oberirdisch überstrahlt die Installation Blister die sogenannte "Schwankhalle" und spiegelt sich in der Glasfassade, als wären es zwei Sonnensysteme.

Die Ausstellung ist nicht nur eine Reise zwischen Nostalgie und Zukunft, sondern zeigt auch die Spannung zwischen Industrieprodukt und künstlerischer Sonderanfertigung, zwischen Raumgrenzen und Raumauflösung.

Pressekontakt: ARTPRESS – Ute Weingarten | Amelie Öfner | +49 (0)30 48 49 63 50 | oefner.artpress@uteweingarten.de



Die Ausstellung wird ermöglicht durch:

Ausstellungsarchiv

INTERNATIONAL LIGHT ART AWARD 2017
22.04.2017 - 03.09.2017
MORELLET
24.09.2016 - 29.01.2017
SWITCH
10.06.2016 - 10.07.2016
¡DARK! + Dark II (two, too)
26.09.2015 - 03.04.2016
ILAA 2015 - THE FUTURE OF LIGHT ART
25.01.2015 - 28.06.2015
JAN VAN MUNSTER:
L ich T

11.05.2014 - 12.10. 2014
Words Don't Come Easily...
14.09.2013 - 16.03.2014
LICHT LINIEN | LIGHT LINES (un)wirklich | (un)real
27.10.2012 - 08.04.2013
Licht 21 - Licht-Kunst-Visionen für das 21. Jahrhundert
4.12.2010 - 5.06.2011
James Turrell:
Geometrie des Lichts

01.02.2009 - 31.05.2009
Kazuo Katase:
Am Tor (Das Bilderbuch ohne Bilder), 2008

21.06.2008 - 30.10.2008
Mischa Kuball:
mies-mies

03.06.2007 - 19.08.2007
Andreas Oldörp:
Dawn Blossoms ...

08.10.2004 - 02.04.2005
Claudia Wissmann:
Die Stätte

31.08.2002 - 10.01.2003
Jan van Munster:
Die Energie des Bildhauers

April 2001 - Juli 2001
Yvonne Goulbier:
Luna Park



X
Öffentliche Führungen
heute, 12. Dezember 2017:


Heute findet keine
Führung mehr statt!
Offene Begehungen:

07. Januar 2018
04. Februar 2018
04. März 2018
01. April 2018
 
Mehr Informationen
Aktuelles
Newsletter
X
Postanschrift

Lindenplatz 1
59423 Unna
Deutschland
Besucherzentrum

Telefon: +49 2303 103 751
Telefax: +49 2303 103 753
info@lichtkunst-unna.de
Anfahrt
Team
Kontaktformular
Impressum
Presse