Startseite
  • Facebook-Button
  • twitter-Button
  • RSS-Button
International Light Art Award

Aktuelles

21.10.2014

Kunstvermittler für Kinder und Jugendliche gesucht!

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst entwickelt seit Jahren ein facettenreiches Kinder- und Jugendprogramm. Sie... mehr…

09.10.2014

Skyspace im Zauber der Dämmerung!

Nur noch im Oktober Sonderöffnungszeiten: alle weiteren Informationen finden Sie hier! mehr…

02.10.2014

Führungen extra für Familien

Die nächsten freien Termine für unsere beliebten Familienführungen sind: Sonntag, 21.12.2014, 11.30 Uhr Sonntag,... mehr…

02.10.2014

Museumsbesuch ohne Führung

wieder am Sonntag, 02. November 2014 mehr…

17.09.2014

Der Herbst wird mörderisch!

Lesungen von Mord am Hellweg VII mehr…


Weithin leuchtend – tief unter der Erde strahlend:

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

Jan van Munster: ICH (im Dialog)

Ende Mai 2001 in der ehemaligen Lindenbrauerei Unna eröffnet, findet die Lichtkunst hier eine Präsentationsfläche, wie sie faszinierender und wirkungsvoller nicht sein könnte:

Weithin sichtbar durch seinen 52 Meter in den Himmel ragenden Schornstein bietet sich dieser zeitgenössischen Kunstform tief unter der Erde eine Fläche von insgesamt 2.400 Quadratmetern.

Die labyrinthischen Gänge, Kühlräume und Gärbecken dieser einstigen Braustätte, in der zwischen 1852 und 1979 das traditionsreiche Linden-Adler-Pils gebraut wurde, zählen heute zu den insgesamt 25 so genannten Ankerpunkten der "Route der Industriekultur", sowie zu den 20 RuhrKunstMuseen.


Freie Begehbarkeit am Sonntag, 2. November 2014, 13 - 17 Uhr    

 

Besuchen Sie das Zentrum für Internationale Lichtkunst einen ganzen Sonntagnachmittag lang ohne Führungen.

Genießen Sie diese einzigartige Kunst ganz in Ihrem Tempo!

Öffnungszeiten: 13.00 - 17.00 Uhr, letzter Einlass um 16.30 Uhr.

Der Eintritt beträgt für alle Besucher 8,00€.

 

 


International Light Art Award 2015 (ILAA)

Erstmalig wird im Januar 2015 der International Light Art Award (ILAA) vergeben, der vom Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna und der RWE Stiftung initiiert wurde. Aus insgesamt 29 Nominierten hat unsere Jury in ihrem Voting die folgenden Kandidaten als Finalisten des INTERNATIONAL LIGHT ART AWARD 2015 gewählt:

-    Martin Hesselmeier & Andreas Muxel (DE / A)
-    Iván Navarro (USA)
-    Dirk Vollenbroich (DE)

Mit dem Award und der begleitenden Ausstellung "The Future of Light Art" möchte das Zentrum für Internationale Lichtkunst dem künstlerischen Nachwuchs eine Präsentationsplattform bieten. Der Preis fördert Künstler und Künstlerinnen, die sich den zahlreichen Herausforderungen dieses jungen Genres stellen und die Lichtkunst innovativ und kreativ weiterentwickeln.

Der ILAA 2015 wird im Rahmen einer Preisverleihung im Januar 2015 in Berlin verliehen werden! Bis dahin sind die Finalisten nun mit der Umsetzung ihrer Konzepte und dem Aufbau im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna beschäftigt, wo die Lichtkunstinstallationen ab Januar 2015 zu sehen sein werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ilaa.eu.

Please like us on Facebook!